image_pdf

Rostsanierung EW IV – Personenzugwagen – 2016-2018

Mit der erfolgreichen Sanierung einer Kleinserie von 15 Fahrzeugen für die SBB konnte sich die JOSEF MEYER Rail AG im Markt behaupten und Ihre Fähigkeiten erweitern.
Als ehemaliger Wagenbauer waren uns diverse Themengebiete bereits bekannt, jedoch sind viele dieser nach der Umstrukturierung in 2009 grösstenteils verloren gegangen.
Wir haben uns dieses sowie nachstehende neue Kompetenzen wieder erarbeitet.

Kompetenzerweiterung

Bahnelektrik für Eingangsprüfung und IBS

Selbstentwicklung einer 1000V 16 2/3 HZ Einspeisung

Dünnblech richten

Richtmagnet angeschafft

Richtschablonen konstruiert und beschafft

Richtkurs für 2mm Blechstärken absolviert

Logistikcenter eingerichtet

Warenfluss zwischen Beistellung und Aufarbeitung auf Sanierung angepasst

Bis zu 6 Fahrzeuge rollierend in der Sanierung auf dem Gelände

Neues Halbfabrikat Lager eingerichtet

Ablauf der Sanierung

Fahrzeug Anlieferung

Eingangskontrollen (Elektrische Prüfung, Eingangsprüfung nach SBB Vorschrift)

Ausbau Batterien

Fahrzeug von Drehgestellen trennen und auf Hilfsdrehgestelle stellen

Innenausbau, Scheiben Demontage, Sitze, Trennwände etc. entfernen und Katalogisieren

Sandstrahlen

Befundung/ Schadaufnahme, absprachen Leistungsumfang Sanierung

Blecharbeiten

Sandstrahlen

Spachteln, Grundieren, Lackieren

Montage Innenraum, Fenster einkleben

Piktogramme aufbringen

Montage der Drehgestelle

IBS

Fahrzeug Ablieferung

Fazit

Jeder Einheitswagen ist eine eigenständige Einheit aber auch das bekommen wir hier bei der JOSEF MEYER Rail AG hin.